### Robert-Schumann-Schule Frankfurt am Main » Wir sind Schule im Aufbruch

Robert-Schumann-Schule Frankfurt am Main


Wir sind Schule im Aufbruch


Wir sind dabei bei Schule im Aufbruch. Kollegium und Schulkonferenz haben beschlossen, dass auch wir dazu gehören möchten.

Hinter Schule im Aufbruch verbirgt sich eine gemeinnützige Initiative, die aus einem Zukunftsdialog mit der Bundeskanzlerin entstanden ist. Gründer sind der Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther, die Schulleiterin Margret Rasfeld von der Evangelischen Schule Berlin Zentrum und Prof. Stephan Breidenbach

Zusammen mit der Initiative möchten auch wir als Schule überlegen, wie wir zukünftig Schule gestalten, so dass alle Schüler gemäß ihrer Stärken gefördert werden und ihre Potentiale entdecken und entfalten können. Der Grundgedanke, den die Initiative Schule im Aufbruch fördert, ist der der Potentialentfaltung und demzufolge gilt die Überlegung, wie das System Schule und Bildung zukunftsfähig gestaltet werden kann.

Die Initiative bildet dabei ein lernendes Netzwerk, Möglichkeit zum Austausch gelingender Konzepte und gegenseitige Unterstützung. Diese Gemeinschaft steht allen offen, die an Bildung interessiert sind, also auch Eltern. In Regionalgruppen treffen sich regional aktive Interessierte um sich auszutauschen, oder gemeinsame Projekte auf die Beine zu stellen. Auch in Frankfurt gibt es eine solche Regionalgruppe mitgegründet von Frau Wendler, Infos dazu über unsere Schule oder die Homepage von Schule im Aufbruch: www.schule-im-aufbruch.de

Aus den bisherigen Bemühungen im Bereich der Initiative ist beispielsweise die neue Lernwerkstatt hervorgegangen. Über das Netzwerk entstand auch der Kontakt zum Radio und zur Universität Frankfurt.